Logo Kanton Bern / Canton de BerneEinbürgerung
  • de
  • fr

Erleichterte Einbürgerung

Unter bestimmten Bedingungen können Sie früher als im ordentlichen Verfahren eingebürgert werden. Hier finden Sie alle Informationen zum Vorgehen und zu den Voraussetzungen.

So gehen Sie vor

Schritt
1

Informieren Sie sich, ob Sie die Voraussetzungen für die erleichterte Einbürgerung erfüllen. Angaben dazu finden Sie weiter unten.

Schritt
2

Bestellen Sie das Gesuchsformular für die erleichterte Einbürgerung beim Staatssekretariat für Migration.

Zum Kontaktformular des Staatssekretariats für Migration

Schritt
3

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) gibt Auskunft, führt das ganze Verfahren durch und ist für den Entscheid zuständig. Der Kanton Bern als Heimatkanton klärt Fragen, die den Personenstand betreffen. Als Wohnsitzkanton führt er Abklärungen zu den persönlichen Verhältnissen durch.

Schritt
4

Sie erhalten vom Staatssekretariat für Migration die Information, ob Ihr Gesuch um Einbürgerung bewilligt worden ist.

Wenn das Verfahren mit einem positiven Entscheid abgeschlossen wurde, können Sie einen Schweizer Pass und eine Identitätskarte beantragen.

Neuen Ausweis beantragen

Voraussetzungen

Bisherige Staatsbürgerschaft

In einigen anderen Ländern verlieren Sie Ihre Staatsangehörigkeit, wenn Sie in der Schweiz eingebürgert werden. Die Schweiz verlangt jedoch nicht, dass Sie auf Ihre bisherige Staatsangehörigkeit verzichten. Doppel- oder Mehrfachbürgerschaften sind möglich.

Erkundigen Sie sich bei der Vertretung Ihres Heimatstaates.

Zum Botschaftsverzeichnis

Gebühren

Für die erleichterte Einbürgerung erhebt das Staatssekretariat für Migration eine Gebühr von CHF 900.00. Für Personen unter 18 Jahren beträgt die Gebühr CHF 650.00.

Weitere Informationen

Vertiefte Informationen zum Thema Einbürgerung finden Sie hier:

Rechtliche Grundlagen

Seite teilen